Optimierungen CTC Dual: Teil 2 – Austausch Extruderplatte

Dieser Artikel ist ein Teil meiner Serie über die Verbesserungen für den CTC Dual 3D-Drucker. Die Übersichtsseite mit allen Artikeln ist hier zu finden.

Im heutigen Teil der CTC Dual-Optimierungen geht es um ein sicherheitsrelevantes Teil! Diese Erweiterung ist unbedingt zu empfehlen! Die Montageplatte über den beiden Extrudern ist nämlich ziemlich eigenartig konstruiert. Auf jeden Fall ist sie schonmal ideal dafür, die Kabel schön durchzuscheuern und früher oder später einen Kabelbruch hervorzurufen. Im besten Fall geht dann ein Extruder oder gar nur Ventilator nicht mehr. Wenn es dumm läuft, brennt Euch aber auch der Drucker incl. Haus drumrum weg!

Auf Thingiverse kann man eine Austausch-Platte runterladen (Link zu Thingiverse), die man sich selbst ausdrucken kann. Diese ist sogar eine Luxus-Version mit Schraub-Anschlüssen für eine Führung durch einen PTFE-Schlauch. Ich habe sie aktuell aber nur als Montageplatte genutzt, mal schauen, ob ich den Rest auch mal noch realisiere.

Tipp: Wenn Ihr auch ABS druckt (oder das in Zukunft vor habt), druckt auch diese Platte aus ABS. Ideal dafür ist nämlich ein geschlossener Bauraum, in welchem Temperaturen von rund 60 °C herrschen. Das wird bei PLA schon recht knapp… Mein Drucker ist auch (noch) offen und ich drucke Teile in dieser Grösse problemlos aus ABS. Einfach den Drucker nicht in den zugigen Flur stellen 😉

Bitte entschuldigt die hässliche Farbe bei meiner Platte, die war eines der ersten Drucke und ich musste das Filament nehmen welches da war. Im Endstadium werden alle gedruckten Erweiterungen meines Druckers natürlich farblich abgestimmt sein 😉

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich kein Profi bin! Ich bin im Bereich 3D-Druck ein Anfänger, möchte jedoch meine Erfahrungen für andere dokumentieren und vielleicht damit dem ein oder anderen weiterhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*